Sie hatten einen Unfall?

Befolgen Sie diese Tipps zur Schaden-Soforthilfe!

An der Unfallstelle

7 wichtige Schritte

  1. Sichern Sie sofort die Unfallstelle ab
  2. Erste Hilfe leisten! Notfalls Rettungsdienst anfordern!
  3. Notruf-Nummer: 110, Feuerwehr 112
  4. Verlassen Sie auf keinen Fall den Unfallort
  5. Bemühen Sie sich um Aussagen der Unfallszene (Zeugen)
  6. Fotografieren Sie nach Möglichkeit die Unfallszene von allen Seiten. Bilder sind zur Schadensdemonstration sehr hilfreich.
  7. Führen Sie eine exakte Unfallaufnahme durch, bzw. unterstützen Sie die Polizei bei der Protokollerstellung. Nutzen Sie dafür gerne unser Unfallaufnahmeformular, dass Sie vor Ort gerne bei uns erhalten.

Nach dem Unfall

Sichern Sie Ihre Ansprüche

Sie sind der Geschädigte
Zur Sicherung Ihrer Ansprüche können Sie sofort ein fachkompetentes, neutrales Schadengutachten (bzw. Schadenbescheinigung bei Kleinstschäden) bei uns erstellen lassen. Die Versicherung des Unfallverursachers muss bei glatter Haftung die Kosten hierfür übernehmen.

Sie sind der Unfallverursacher
Auf jeden Fall müssen Sie dann Ihre Versicherung informieren. Haben Sie eine Voll- oder Teilkaskoversicherung ist ebenfalls ein Schadengutachten zweckmäßig. Fragen Sie nach, ob wir nach kostenloser Beratung das Gutachten unter Kaskogesichtspunkten für Sie erstellen dürfen.

Direkttipps

Tipp 1

Im Haftpflichtfall, also wenn Sie einen unverschuldeten Unfall haben, dann sollten Sie als Geschädigter immer, auch bei Kleinstschäden, ein Gutachten beim Sachverständigen Ihrer Wahl erstellen lassen. 
Dieses Gutachten muss bei glatter Haftung grundsätzlich von der gegnerischen Versicherung bezahlt werden.

Tipp 2

Wenn der Kauf eines neuen oder gebrauchten Fahrzeuges ansteht, so geben wir Ihnen gerne eine Hilfestellung beim Fahrzeugkauf.
Wenn Sie sonstige Fragen rund ums Auto haben, ob technische Probleme bei den Reifen, beim Lack oder mit Geräuschen, scheuen Sie sich nicht, uns zu fragen. Wir beraten Sie gerne neutral, unabhängig und fachkompetent.
Tipp 3
Im Teilkaskofall (bei Feuer, Diebstahl, Wild, Hagel, Überschwemmung) und im Vollkaskofall (Unfall mit Eigenverschulden) hat Ihre Versicherung das Recht, einen Sachverständigen zu beauftragen. Sollten Sie mit diesem Gutachten nicht zufrieden sein, so überprüfen wir das gerne für Sie.

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns – wir helfen gerne!

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns – wir helfen gerne!